Startseite
  That´s me!
  Meine Hobbies
  Dinge, die ich hasse
  Dinge, die ich in meinem Leben noch machen will
  Ablästern
  Lustige Links
  Bilderabteilung
  Sprüche u.Ä.
  Spamabteilung
  Gästebuch

 
Links
   Mein LF2 Clan
   Zelphirs Blog

http://myblog.de/flo-dragon

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Richtig oder falsch?

Ich gucke ja seit längerem immer wieder mal ein paar Folgen der Serie 24. Dort geht es um einen Bundesagenten namens Jack Bauer, der immer wieder versucht schwere Katastrophen in den USA zu verhindern und dadurch vielen Menschen das Leben retten kann.

Dabei muss er immer wieder schwere Entscheidungen treffen, auch über Menschenschicksale und Menschenleben, die aber entscheidend für den Verlauf der Verhinderung der Katastrophe sind. Denn Jack geht sehr oft über Leichen um sein Ziel zu erreichen.

Nun könnte man sich ja die Frage stellen, ob man über das Leben ein paar Einzelner (meistens schuldiger) Menschen entscheiden darf (i.d.R. muss er sich die Erlaubnis einholen für seine Maßnahmen) um das Leben vieler anderer zu retten. Denn Jack muss auch oft aus zeitlichen Gründen die Entscheidung selbst treffen ohne die Mitwirkung Dritter.

Nun stellt sich mir die Frage, ob ein Einzelner Mensch ohne die Mitwirkung Dritter über die Schicksale anderer weniger Menschen entscheiden darf, um die Schicksale vieler anderer Menschen zu retten?

Ich denke ja, denn das Leben einiger weniger Menschen ist ja so gesehen weniger wert als das Leben vieler Menschen.

Doch ändern wir die Situation etwas ab: 

Mal angenommen, man müsste nur über das Schicksal (nicht das Leben) eines einzelnen Menschen entscheiden. Darf man dann die Entscheidung dieses Menschen beeinflussen nur damit man sicherer sein kann, dass er die richtige Entscheidung fällt?

Ich würde gern glauben, dass das richtig ist. Doch wenn jemand das gleiche bei mir tun würde und ich das erfahren würde, wäre ich etwas enttäuscht, weil ich denken würde, dass ich auch die richtige Entscheidung getroffen hätte, wenn ich über alle relevanten Aspekte und Informationen der entsprechenden Situation informiert worden wäre.

Doch manchmal erwische ich mich selbst dabei, wie ich die Entscheidung anderer beeinflussen will, damit sie die meiner Meinung nach richtigere Entscheidung fällen. Ich traue Ihnen also nicht zu, dass Sie die gleiche Entscheidung fällen würden, wenn Sie den gleichen Wissensstand hätten wie ich.

Und hier stellt sich mir nun die Frage: ist dieses Verhalten richtig oder falsch?

12.11.10 23:00
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung